Pressemitteilungen

28.02.2020

 

Keine Angst vor Wucherpreisen bei Hände-Desinfektionsmitteln
 

500ml Sterillium Hände-Desinfektionsmittel gibt es momentan bei Amazon für 49,99 Euro. Normalerweise kostet die gleiche Menge in der Apotheke vor Ort 11,95 Euro. Doch was ist in Zeiten des grassierenden Corona-Virus normal? Fast überall sind Hände-Desinfektionsmittel ausverkauft und so bestimmt die Nachfrage den Preis. Preise für verschreibungspflichtige Arzneimittel sind in Deutschland gesetzlich festgeschrieben. Und das aus gutem Grund: Wenn der Preis nicht staatlich vorgeschrieben wäre, würde dasselbe passieren, was wir zurzeit im Internet in Bezug auf Desinfektionsmittel erleben. So kann jeder Anbieter verlangen, was er will: Schneller Profit auf dem Rücken der Patienten.

Auch die Hirsch-Apotheke in Konstanz kann momentan keine Hände-Desinfektionsmittel beschaffen. Das hat Johannes Zumbusch, Inhaber der Hirsch-Apotheke, keine Ruhe gelassen. Er recherchierte und stieß auf eine Rezeptur, die die WHO im Falle einer Pandemie empfiehlt. Im apothekeneigenen Labor hat er sich gemeinsam mit seinen Mitarbeitern an die Arbeit gemacht. Mit Erfolg: Spätestens am Montag kann die erste Charge der Produktion seiner handgefertigten WHO-konformen Hände-Desinfektion freigegeben werden. Und das zu handelsüblichen Preisen.

Weitere Themen